Projects/KioFuse (de)

< Projects
Revision as of 16:44, 15 July 2012 by AnneW (Talk | contribs)

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search


KioFuse erlaubt Ihnen, entfernte Verzeichnisse in die Hierarchie Ihres lokalen Dateisystems einzuhängen, wobei es KDEs erweiterte Zugriffsfähigkeiten (SSH, SAMBA/Windows, FTP, TAR/GZip/BZip2, WebDav, etc.) für POXIX-kompatible Anwendungen wie Firefox, OpenOffice, GNOME Anwendungen, shell-Dienstprogramme und mehr bereitstellt. Ein anderer wichtiger Vorteil von KioFuse ist, dass es Ihnen die freie Wahl der Hierarchie von all Ihren entfernten, archivierten und komprimierten Dateien lässt.

KioFuse agiert als Brücke zwischen KDEs KIO-Dateisystemgestaltung und FUSE.

Contents

Installation

  • Installieren Sie kdelibs (Version 4.0 oder höher) von Ihrem Betriebssystem oder kompilieren Sie es anhand dieserAnweisungen.
  • Tippen Sie die folgenden Komamndos in ein Terminal:
svn checkout svn://anonsvn.kde.org/home/kde/trunk/playground/libs/kiofuse
cd kiofuse
cmake .
make

KioFuse ausführen

  • Einhägnen mit:

kiofuse --mountpoint <mountpoint> --URL <URL>

  • Aushängen mit:

fusermount -u <mountpoint>

Praktisches Beispiel:

# Erstelle den Einhängepunkt
mkdir ~/fuse-source
 
# Lade das komprimierte Archiv des FUSE-Quellcodes herunter
wget http://superb-east.dl.sourceforge.net/sourceforge/fuse/fuse-2.7.2.tar.gz -P ~
 
# Hänge das Archiv in ~/fuse-source ein
./kiofuse --mountpoint ~/fuse-source --URL tar:~/fuse-2.7.2.tar.gz &
 
# Betrachte den Quellcode im bevorzugten Dateiverwaltungsprogramm, ohne das Archiv jemals zu entpacken!
dolphin ~/fuse-source &
nautilus ~/fuse-source &
thunar ~/fuse-source &

Bildschirmphotos

Kiofuse example.png

Funktionen und TODO

  • Einige KIO-slaves wie tar: unterstützen kein Suchen und können daher Dateien weder lesen noch schreiben. Das zu beheben, ist auf der TODO-Liste.
  • KIO muss verändert werden, damit es KioFuse-Einhängungen bemerkt und seine eingebauten (im Gegensatz zu POSIX) Funktionen verwendet, um darauf zuzugreifen.

POSIX-Fähigkeiten

Siehe FUSE-API für die Liste von allen See the FUSE API for the list of all Datei-IO-Kommandos.

Name Description Filename
GetAttr Zugriffsrechte, Besitzer, Gruppe Fertig
ReadLink Determine destination of link Fertig
MkNod Datei erstellen Fertig
MkDir Verzeichnis erstellen Fertig
UnLink Eine symbolische Verknüpfung entfernen Fertig
RmDir Ein Verzeichnis entfernen Fertig
SymLink Eine symbolische Verknüfung erstellen Fertig
Rename Datei oder Verzeichnis umbenennen Fertig
Link Eine harte Verknüpfung erzeugen Fertig
Chmod Datei- oder Verzeichnisrechte ändern Fertig
Chown Datei- oder Verzeichnisbesitzer ändern Fertig
Truncate Dateigröße ändern Fertig
Open Eine Datei zum Lesen, Schreiben und/oder Abschneiden öffnen Fertig
Read Den Dateiinhalt lesen Fertig
Write Daten in eine Datei schreiben Fertig
StatFS Dateisystemstatistiken holen Nicht begonnen
Flush Zwischengespeicherte Daten leeren Nicht begonnen
Release Eine geöffnete Datei schließen Fertig
FSync Dateiinhalt synchronisieren Nicht begonnen
SetXAttr Externe Attribute setzen Nicht begonnen
GetXAttr Externe Attribute hole Nicht begonnen
ListXAttr Externe Attribute auflisten Nicht begonnen
RemoveXAttr Externe Attribute entfernen Nicht begonnen
OpenDir Ein Verzeichnis öffnen Nicht begonnen
ReadDir Dateien und Unterverzeichnisse auflisten Fertig
ReleaseDir Verzeichnis auswerfen Nicht begonnen
FSyncDir Verzeichnisinhalte synchronisieren Nicht begonnen
Init Dateisystem initialisieren Nicht begonnen
Destroy Dateisystem löschen Nicht begonnen
Access Zugriffsrechte überprüfen In Arbeit
Create Erstellen und Öffnen einer Datei Nicht begonnen
FTruncate Die Größe einer geöffneten Datei ändern Nicht begonnen
FGetAttr Die Attribute einer offenen Datei holen Nicht begonnen
Lock Eine Ressource sperren Nicht begonnen
UTimeNS Die Zugriffs- und Modifikationszeit in Nanosekunden ändern Nicht begonnen

Quellcode

Der KioFuse-Quellcode kann in http://websvn.kde.org/trunk/playground/libs/kiofuse/ angesehen werden.


This page was last modified on 15 July 2012, at 16:44. This page has been accessed 2,149 times. Content is available under Creative Commons License SA 3.0 as well as the GNU Free Documentation License 1.2.
KDE® and the K Desktop Environment® logo are registered trademarks of KDE e.V.Legal